No Image Available
Digital Detox: Wie Sie entspannt mit Handy & Co. leben
Autor: Daniela Otto Kategorie: Digitale Balance Herausgeber: Springer Erscheinungsjahr: 2016 ISBN: 978-3662489666 Seiten: 163 Sprache: Deutsch Auf Amazon kaufen
Beschreibung:
Sie berühren morgens als Erstes Ihr Smartphone? Ihre E-Mails überrollen Sie wie Wellen? Facebook ist Ihr gefühltes Zuhause? Ihr Status ist online? Ihr Stresslevel hoch? Darüber jammern kann jeder. Lernen wir endlich, damit umzugehen.
In diesem Sachbuch verrät die junge Autorin mit Humor und wissenschaftlichem Tiefgang die psychologischen Hintergründe für unsere Medienabhängigkeit sowie den Ursprung unserer Vernetzungssehnsucht und zeigt Wege auf, die zu einer selbstbestimmten Mediennutzung verhelfen. Begleitet durch praktische Übungen und Beispiele aus dem digitalen Alltag in Beruf, Freizeit, Freundschaft und Partnerschaft plädiert sie für eine neue, entspannte Life-Media-Balance.
Erhalten Sie Antworten auf die große Frage, wie Sie im digitalen Zeitalter die Lust am Leben und Ruhe im Kopf bewahren und wie Sie die Autonomie über ihre mediale Kommunikation zurückgewinnen.
Dieses Buch lädt Ihren persönlichen Akku auf.

Pressestimmen

“… mit wissenschaftlicher Tiefe liefert dieses Buch Denkanstöße und kurze Tipps, wie unsere Smartphone-Affäre von einer zeitraubenden Stressbeziehung zu einer unabhängigen Partnerschaft wird. … ein guter Begleiter auf dem Weg zu mehr Ruhe im Alltag.” (emotion, Heft 8, August 2018)

“… „Detox“ im Sinne von „Entgiften“, Herunterfahren, Ausgleich, Kompromiss durchzieht das Buch, welches Eltern, PädagogInnen wie auch Jugendliche als LeserInnen gleichermaßen ansprechen dürfte …” (Herbert Wallentin, in: LehrerIn und Gesellschaft, Heft 169, September 2016)

“… tolle Tipps, wie wir unser Verhalten gegenüber der Technik wieder normalisieren können. … Für Leser, die nur einen schnellen Rat brauchen, sind die wichtigsten Inhalte am Ende eines jeden Kapitels in einer kleinen Infobox zusammengefasst. … Tipps sind einleuchtend und schnell umzusetzen. Dieses Buch sollte wirklich jeder lesen, der schon einmal das berühmte Phantomklingeln von seinem Handy gehört hat.” (Amelie Falke, in: evidero.de, 25. Juli 2016)

“… Entwicklung eines Medienbewusstseins, aktiv werden und der Nutzen des neuen Lebensstils verringern die Abhängigkeit und verbessern die Lebensqualität. … Der lesenswerte und nachvollziehbare Beitrag passt gut in alle Büchereien …” (Michael Müller, in: Buchprofile/Medienprofile, Jg.61, Heft 3, 2016)

“… zeigt praktische Tipps und Übungen, mit denen eine sanfte Entgiftung gelingt …” (in: PREMIUS, Heft 2, Juni 2016)

“… wissenschaftlich fundierten Buch erläutert die Autorin die psychologischen Hintergründe für Mediennutzung bzw. –abhängigkeit und vermittelt anhand von praktischen Übungen und Beispielen aus dem Alltag wertvolle Tipps für einen entspannten Umgang … Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die nicht ständig „on Air“ sein und sich nicht von sozialen Netzwerken oder technischen Geräten bestimmen lassen wollen.“ (Sandra Fuchs, in: Psychologie FoxBlog, sanfuchs1979.wordpress.com, 9. Mai 2016)

Buchrückseite

Unplug your life! Ausschalten. Abschalten. Ankommen.
Sie berühren morgens als Erstes Ihr Smartphone? Ihre E-Mails überrollen Sie wie Wellen? Facebook ist Ihr gefühltes Zuhause? Ihr Status ist online? Ihr Stresslevel hoch? Darüber jammern kann jeder. Lernen wir endlich, damit umzugehen.
In diesem Sachbuch verrät die junge Autorin mit Humor und wissenschaftlichem Tiefgang die psychologischen Hintergründe für unsere Medienabhängigkeit sowie den Ursprung unserer Vernetzungssehnsucht und zeigt Wege auf, die zu einer selbstbestimmten Mediennutzung verhelfen. Begleitet durch praktische Übungen und Beispiele aus dem digitalen Alltag in Beruf, Freizeit, Freundschaft und Partnerschaft plädiert sie für eine neue, entspannte Life-Media-Balance.
Erhalten Sie Antworten auf die große Frage, wie Sie im digitalen Zeitalter die Lust am Leben und Ruhe im Kopf bewahren und wie Sie die Autonomie über ihre mediale Kommunikation zurückgewinnen.
Dieses Buch lädt Ihren persönlichen Akku auf.
 
Die Autorin
Dr. phil. Daniela Otto, geboren 1985, ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, Journalistin und Dozentin für Literatur-, Film- und Medienwissenschaften. Ihre Dissertation schrieb sie zu dem Thema „Vernetzung. Wie Medien unser Bewusstsein verbinden“.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. phil. Daniela Otto, geboren 1985, ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, Journalistin und Dozentin für Literatur-, Film- und Medienwissenschaften. Ihre Dissertation schrieb sie zu dem Thema „Vernetzung. Wie Medien unser Bewusstsein verbinden“.
Quelle: www.amazon.de
<< Back