No Image Available
Digital Junkies: Internetabhängigkeit und ihre Folgen für uns und unsere Kinder
Autor: Bert te Wildt Kategorie: Digitale Balance, Onlinespielsucht, Onlinesucht, Social Media Herausgeber: Droemer TB Erscheinungsjahr: 2016 ISBN: 978-3426300671 Seiten: 383 Sprache: Deutsch Auf Amazon kaufen
Beschreibung:

Sucht, Vereinsamung und Verwahrlosung sind die Kehrseiten des World Wide Web. Als Ersatz für unerfüllte Wünsche und unerreichte Ziele ist das Internet der Nährboden für neue Verhaltenssüchte. Online-Spielabhängigkeit, Cybersexsucht und die Abhängigkeit von sozialen Netzwerken entstehen im Netz, altbekannte Süchte wie Glücksspiel- und Kaufsucht verlagern sich dorthin.
Bert te Wildt ist Deutschlands führender Experte für Internetabhängigkeit. Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Arzt und Psychologe in Wissenschaft und Praxis mit Menschen, die unter einer exzessiven Internetnutzung leiden.
In diesem Buch schlägt er Alarm, damit die Digital Natives nicht zu Digital Junkies werden. Dabei ist er weit davon entfernt, dass Internet und die digitale Entwicklung generell zu verdammen. Kritisch beleuchtet er anhand von ausgewählten Fallbeispielen die Gefahren einer exzessiven Internetnutzung, die zur Sucht und einer therapiebedürftigen psychischen Erkrankung werden kann.

Pressestimmen

“Te Wildt verteufelt das Internet nicht, im Gegenteil. (…) [Er] hat entdeckt, dass die Angebote im Netz den Weg in die Abhängigkeit zunehmend ebnen.”, WELT AM SONNTAG Published On: 2016-09-11

“Kompetent, leicht verständlich, aufrüttelnd!”, Petra Published On: 2015-05-01

“Wer dem digitalen Burnout entgehen möchte, der muss dieses Buch lesen.”, Fachbuchkritik (Blog Published On: 2016-09-15

“Das Buch rüttelt uns wach und gibt Betroffenen Hilfe an die Hand, sodass die Gefahren erkannt werden, die uns das allzeit vorhandene Internet bescheren kann.”, www.festivaldersinne.info Published On: 2015-04-23

“Wichtiges Buch auch für besorgte Eltern, Pädagogen und Therapeuten.”, www.roter-reiter.de Published On: 2015-03-02

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. med. Bert te Wildt ist Chefarzt der Psychosomatischen Klinik im Kloster Dießen am Ammersee. Zuletzt war er als Leiter der Ambulanz am LWL-Universitätsklinikum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Ruhr-Universität Bochum tätig. Seine klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Verhaltenssüchte, insbesondere der Internetabhängigkeit sowie der Nutzung digitaler Technologien in der Psychotherapie. 2015 erschien im Droemer Verlag sein Buch „Digital Junkies. Internetabhängigkeit und ihre Folgen für uns und unsere Kinder“.

Quelle: www.amazon.de

<< Back