Digitale Abhängigkeit: Wie wir unser Gehirn mit Dopamin fluten

Forschende vermuten: Angstzustände und Depressionen könnten Beleg dafür sein, dass unser Gehirn immer abhängiger von dem Neurotransmitter wird, der beim Menschen für Glücksgefühle sorgt. Hauptschuldiger soll das Internet sein.

www.br.de

Weitere Artikel

Cybergrooming: Täter sind oft selbst sehr jung

Das Anbahnen sexueller Kontakte zu Kindern und Jugendlichen im Netz ist verboten. Tatverdächtige sind häufig selbst noch minderjährig. Das zeigt auch ein Selbstversuch von Report Mainz, der vor drei Jahren begann. Über beliebte Onlinedienste bahnen

Mehr lesen