Like? Dislike? Social-Media-Vorlieben der Jugendlichen

Klar ist: Für nachwachsende Generation stehen soziale Netzwerke im Mittelpunkt. Die Generation Z – die von 1997 bis 2010 Geborenen – sind mit der Technik des 21. Jahrhunderts aufgewachsen. Zu ihrem Lebensalltag zählen nicht mehr Zeitung, Radio und TV, sondern vielmehr WhatsApp, YouTube und Instagram, die über mobile Devices omnipräsent sind. Werbungtreibende Unternehmen beobachten die Wege künftiger Zielgruppen besonders gespannt. So legt die Postbank mit ihrer Jugend-Digitalstudie 2021 die Präferenzen der Jugendlichen bei den Social Networks offen.

blog.medientage.de

Weitere Artikel

Cybergrooming: Täter sind oft selbst sehr jung

Das Anbahnen sexueller Kontakte zu Kindern und Jugendlichen im Netz ist verboten. Tatverdächtige sind häufig selbst noch minderjährig. Das zeigt auch ein Selbstversuch von Report Mainz, der vor drei Jahren begann. Über beliebte Onlinedienste bahnen

Mehr lesen