Mehr Fälle von Mediensucht: DAK-Chef appelliert an „Ampel“ und Ärzte

Einem deutlichen Anstieg der Mediensucht bei Kindern und Jugendlichen sollte mit Prävention und Aufklärung begegnet werden – das sagt DAK-Vorstandschef Andreas Storm in dieser Episode vom „ÄrzteTag“-Podcast. Eine Studie seiner Kasse und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt aktuell, dass mehr als vier Prozent aller Zehn- bis 17-Jährigen in Deutschland inzwischen Computerspiele krankhaft nutzen. Der Wert ist, so die Studienautoren, 50 Prozent höher als noch Vor-Corona-Jahr 2019.

www.aerztezeitung.de

Weitere Artikel

Neue Süchte, neue Probleme

Rauchen, Glücksspiel, Internet – immer andere Formen der Sucht kommen auf. Dadurch plagen sich mehr Menschen mit diesen Erkrankungen herum als noch vor 20 Jahren. Doch nicht allen Süchtigen kann auf die gleiche Art geholfen

Mehr lesen