“Mit der Argumentation könnte man Videospiele auch komplett verbieten”

China will Kindern Games nur noch drei Stunden in der Woche erlauben. Ist das sinnvoll? Der Suchtexperte Bert te Wildt hat andere Vorschläge, um dem Thema zu begegnen. Interview: Eike Kühl

www.zeit.de

Weitere Artikel

Cybergrooming: Täter sind oft selbst sehr jung

Das Anbahnen sexueller Kontakte zu Kindern und Jugendlichen im Netz ist verboten. Tatverdächtige sind häufig selbst noch minderjährig. Das zeigt auch ein Selbstversuch von Report Mainz, der vor drei Jahren begann. Über beliebte Onlinedienste bahnen

Mehr lesen