Onlinesucht bei Leistungssportlern! – „Das kann ein massives Problem werden“

Bis zu 16 Stunden täglich, abgeschaltetes WLAN im Teamhotel: Exzessives Gaming scheint für einige Profisportler Normalität zu sein. „Es kann sein, dass Sportler im Onlinespiel mehr Belohnung erfahren als im realen Sport“, sagte der Psychologe Christoph Möller im Dlf. Dies verstärke die Suchtgefahr.

www.deutschlandfunk.de

Weitere Artikel