Prävention

Aufklärung aus Sicht eines Betroffenen

Homeoffice, Homeschooling, Lockdown und Quarantäne ist DAS THEMA, also auch deines!

Suchtprävention ist ein wichtiges Mittel in unserer Gesellschaft. Früher waren Drogen und Alkohol im Vordergrund, aber wir sind ja zeitgemäß und fortschrittlich, du auch? Dann müssen und sollten wir mit offenen Augen durch die Welt gehen.

Vorsorge ist nicht nur in der Medizin wichtig. Täglich wird die Digitale Welt und deren Angebote größer und größer. Die Digitale Welt wächst so schnell, dass es mehr Möglichkeiten für Verhaltenssüchte gibt, als dessen Lösung. Es macht nirgends halt: weder Zuhause, noch auf Arbeit, in Vereinen und schon gar nicht im Schulwesen.

CO-Abhängigkeit steht nur wenige Stufen unter der eigenen Abhängigkeit. Mitleidenschaft ist das Schlimmste für Partner und Angehörige. Zuschauen und hilflos sein, ohne wirklich von jemanden dabei verstanden zu werden.

Prävention durch eigene Erfahrung, die eigene Verhaltenssucht kann eine Zahl von einem Zahlenschloss sein. Eine Komponente von vielen. Hilf deinen Kollegen, Mitarbeitern, Schülern, Freunden, Angestellten, Lebenspartnern, Ehepartnern, Klienten oder auch dir selbst, in dem du dich mit dem Thema auseinandersetzen.

Ich selbst war in der Schleife der Verhaltenssüchte und wäre froh gewesen, wenn es damals thematisiert worden wäre. Heute hast du die Chance dir von einem ehemaligen Onlinespielsüchtigen seine Geschichte erzählen zu lassen, Tipps und Tricks zu lernen um gestärkt in das Real-Life zurückzukehren.

Es betrifft uns alle! Schau auch du nach LINKS und nach RECHTS. Hilf dir und anderen.

Über mich

Mein Name ist Ronald Stolz. Ich war selbst betroffen von Online- und Medienabhängigkeit. Hier erfährst du mehr über meine Geschichte.

Vorträge & Prävention

Hast du Interesse an meiner Suchtgeschichte und möchtest einen Blick auf die digitale Welt aus der Sicht eines Betroffenen werfen?